Previous Next
Sie sind hier: Startseite   >  Energieeffizienz   >  Photovoltaik
Ihr Kontakt zu uns

Manfred Mayer MMM
MineralölvertriebsgesmbH
Schreinergasse 1
7201 Neudörfl

Tel. +43 (0) 5-77240-1
Fax  +43 (0) 5-77240-199
E-Mail senden

Routenplaner

MMM-Energiesparberatung

Gerald Zanjat
MMM-Energiesparberater
Mobil: +43 (0) 664 / 612 77 78
energieberatung (at) mmm-energie.at 
> mehr erfahren ...

Photovoltaik

Vielen kleine und große „Helferchen“ brauchen als Antriebesenergie Strom. Diesen muss man aber nicht unbedingt teuer von einem Energieversorgungsunternehmen beziehen, sondern man kann durch die eigene Photovoltaikanlage überwiegend zum Selbstversorger werden!

Sonne macht Strom

Photovoltaik ist die Umwandlung von Sonnenenergie in elektrische Energie. Der Name selbst setzt sich aus dem griechischen Wort „Phos“ (Licht) und „Volta“ zusammen. Benannt nach Alessandro Volta, einem Pionier der Elektrizität.

Wie alles begann

Entwicklung Photovoltaik in Österreich

Photovoltaik ist bei weitem keine „Erfindung“ unserer Neuzeit. Denn bereits 1839 entdeckte Alexandre Edmont Becquerel, dass bestimmte Substanzen Elektrizität abgeben, wenn man diese mit Licht bestrahlt. Albert Einstein erklärte 1905 der ganzen Welt, was es mit dem PV-Effekt so auf sich hat und bekam dafür 1921 auch den Nobelpreis verliehen!

Es dauerte bis in die 1950er Jahre, bis Photovoltaik für die Energieversorgung von Satelliten sinnvoll genutzt wurde. Heute werden die PV-Module zur eigenen Stromerzeugung weltweit eingesetzt und finden Ihre Anwendung vom Kleinstmodul im Solar-Taschenrechner bis hin zu den eigenen „Sonnen-Kraftwerken“ auf Dächern, Fassaden und natürlich auch auf Freilandflächen. So wurden 2012 laut der Dachorganisation PV-Austria weltweit Photovoltaikanlagen mit einer Gesamtleistung von rund 28 GW (Gigawatt) installiert. Natürlich „boomen“ PV-Anlagen auch in Österreich. Speziell seit 2010 findet die eigene Stromerzeugung mit Hilfe der Sonne immer mehr Anhänger!

Photovoltaik zahlt sich aus

Im Grunde genommen auch kein Wunder. Denn jede erzeugte Kilowattstunde Strom bringt Bares. Einerseits durch die Stromeigenabdeckung – die besonders die „Kassa“ klingeln lässt – und andererseits durch die Vergütung, wenn mögliche Überschüsse in das öffentliche Stromnetz eingespeist werden!

Folgendes Beispiel zeigt die hohe „Rendite“, die man durch die eigene PV-Anlage erzielen kann, sehr eindrucksvoll.

Bespiel Energiekosteneinsparung (Zahlen gerundet)
Stromverbrauch Haushalt: 6.000 kWh/Jahr
Jährliche Stromkosten: € 1.080,-/Jahr (€ 0,180/kWh)

Photovoltaik
Anlagengröße 16 PV-Module zu je 250 Wp
Gesamtleistung: 4,0 kWp
Dachflächenbedarf: ca. 26,5 m²
Energieertrag: ca. 4.000 kWh/Jahr
Kosten der PV-Anlage (Richtwert)
− Bundesförderung (KLIEN; € 300,-/kWp)
= Tatsächliche Kosten
ca. € 7.000,-
− € 1.100,- (€ 275,-/kWp)
= € 5.900,-
Stromeigenabdeckung 70%
Einspeisung in das öffentliche Netz 30%
2.800 kWh/Jahr
1.200 kWh/Jahr
Einsparung durch Stromeigenabdeckung (€ 0,180/kWh)
Ertrag durch Stromeinspeisung (€ 0,080/kWh)
Energiekostenvorteil Gesamt
€ 500,-/Jahr

€ 100,-/Jahr
€ 600,-/Jahr
Erzielte "Rendite" (Relation Investition/Einsparung) ca. 10,2%

Unser Tipp: Strom ist die mit Abstand teuerste Energieform. Mit im Schnitt rund € 0,180/kWh Strom liegen die Energiekosten gegenüber zB Heizöl Extraleicht mit rund € 0,091/kWh fast doppelt so hoch (Stand April 2014). Daher kann man gerade mit einer eigenen Photovoltaikanlage viel Geld sparen. Und gefördert wird diese alternative Energietechnik auch!  

Energie-Sparpakete "Photovoltaik"

Förderungen

Photovoltaikanlagen werden vom Bund (KLIEN) gefördert. Für Anlagen ab einer Leistung von größer 5 kWp kann man die Tarifförderung in Anspruch nehmen. Anlagen bis zu einer Leistung von bis zu 5 kWp werden mit € 300,- pro kWp, max. € 1.500,- gefördert!

2014 unterstützt der Bund den Kauf von Photovoltaikanlagen zur eigenen Stromerzeugung. Je Anlagengröße und Verwendungszweck erhält man für PV-Anlagen unterschiedliche Förderungen.

Investitionsförderung für private Anlagen (bis 5 kWp)
Förderhöhe: € 275,- pro kWp Leistung
Maximaler Förderbetrag: € 1.375,- (max. 5 kWp werden gefördert)

Unser Tipp: 
Eine detaillierte Listung der aktuellen Förderungen für PV-Anlagen erhalten Sie auf der Homepage der Dachorganisation „PV-Austria“ unter www.pvaustria.at 

Ihr Kontakt zu uns

Manfred Mayer MMM
MineralölvertriebsgesmbH
Schreinergasse 1
7201 Neudörfl

Tel. +43 (0) 5-77240-1
Fax  +43 (0) 5-77240-199
E-Mail senden

Routenplaner

MMM-Energiesparberatung

Gerald Zanjat
MMM-Energiesparberater
Mobil: +43 (0) 664 / 612 77 78
energieberatung (at) mmm-energie.at 
> mehr erfahren ...

>  Startseite    >  Unternehmen    > ADR Transporte    > AGB    > Kontakt