Previous Next
Sie sind hier: Startseite   >  Energieeffizienz   >  Heizen mit Öl   >  Öl-Hybridtechnik
Ihr Kontakt zu uns

Manfred Mayer MMM
MineralölvertriebsgesmbH
Schreinergasse 1
7201 Neudörfl

Tel. +43 (0) 5-77240-1
Fax  +43 (0) 5-77240-199
E-Mail senden

Routenplaner

MMM-Energiesparberatung

Gerald Zanjat
MMM-Energiesparberater
Mobil: +43 (0) 664 / 612 77 78
energieberatung (at) mmm-energie.at 
> mehr erfahren ...

Öl-Hybridtechnik – die perfekte Heizlösung?

Zwei vollwertige Energiesysteme kompakt in einer Heizzentrale verpackt. Die Kombination Öl-Brennwertkessel mit einer modulierenden Luft-Wärmepumpe senkt Ihre Heizkosten um bis zu über 50% und garantiert Ihnen noch mehr Betriebssicherheit, Unabhängigkeit und Umweltschutz. Die besonders interessante Heizungskombination für größere Ein- oder Zweifamilienhäuser!

Bislang galt ja die Luft-Wärmepumpe gerade im Zuge einer Heizungsmodernisierung und speziell bei älteren Wohngebäuden als nicht unbedingt ideales Heizsystem. Der Grund: Bei tieferen Außentemperaturen ab ca. -5°C und noch kälter sowie bei Einsatz von herkömmlichen Heizkörpern stößt die Luft-Wärmepumpe naturgemäß an die Grenzen der wohligen sowie wirtschaftlichen Wärmeaufbereitung. Denn schlägt „Väterchen Frost“ so richtig kräftig zu, dann leidet naturgemäß die Leistungszahl der Luft-Wärmepumpe und geht durch die Umschaltung auf den integrierten E-Heizstab mehr oder weniger in eine sündteure Direkt-Stromheizung über.

Wie funktioniert dieses Heizsystem?

Völlig anders arbeitet die Öl-Hybridheizung. Denn diese Technik ermöglicht die besonders Energie effiziente und somit sehr wirtschaftliche und umweltschonende Raumwärme- und Warmwasserversorgung. Je nach Beschaffenheit des Hauses und der eingesetzten Wärmeabgabesysteme übernimmt die Luft-Wärmepumpe in Kombination mit zB Heizkörpern bis zu ca. 0°C Außentemperatur die Energieversorgung. Ist man glücklicher Besitzer von zB einer Fußbodenheizung, dann kann man die Luft-Wärmepumpe bis zu einer Außentemperatur von rund -5°C sehr wirtschaftlich einsetzen.

Über das Split-Gerät (Außeneinheit) wird die für die Wärmepumpe notwendige Luft angesaugt und verdichtet. Über eine Verbindungsleitung – gefüllt mit dem Kältemittel R 410A – liefert die Außeneinheit die notwendige Umweltenergie für die Hybrid Inverter-Wärmepumpe, die gemeinsam mit dem Öl-Brennwertgerät im Innenmodul integriert ist.


Somit arbeitet die Wärmepumpe immer mit optimalen Arbeitszahlen und deckt ca. 65 bis 70% des Nutzwärmebedarfes für die Raumwärmeversorgung ab. Im Schnitt erreicht man daher eine sehr gute Jahresarbeitszahl von realistischen 3,5! Der restlich notwendige Energiebedarf von rund 30 bis 35% wird von der Öl-Brennwertheizzentrale aufbereitet. Auch die Warmwasserbereitung bei frostigen Minusgraden übernimmt sinnvoller weise das Brennwertgerät.

Dabei erfolgt die Umschaltung von der Luft-Wärmepumpe auf die Öl-Brennwerttechnik natürlich automatisch über die Heizungsregelung. Die Umschalttemperatur selbst ist dabei frei wählbar. Somit kann man zusätzlich auf wirtschaftliche Aspekte in Bezug auf zB die aktuellen Energiepreise noch mehr Rücksicht nehmen und laufend die Heizkosten optimieren!

Die Vorteile im Überblick

Eines gleich vorweg. Selbstverständlich wird auch die Öl-Hybridheizung aufgrund der integrierten Brennwerttechnik seitens der Gesellschaft „Heizen mit Öl“ mit bis zu € 3.000,- gefördert! Aber diese nahezu perfekte Heizungskombination bietet noch eine Vielzahl an weiteren Vorteilen:

  • Zwei vollwertige Heizsysteme zum leistbaren Preis-/Leistungsverhältnis
  • Somit noch mehr Betriebssicherheit und Unabhängigkeit
  • Heizkosteneinsparungen von über 50% möglich
  • Nicht mehr Platzbedarf als gegenüber einem herkömmlichen Öl-Brennwertgerät
  • Keine Tiefenbohrung für die Wärmepumpe notwendig
  • Einfache Aufstellung der Außeneinheit im Garten oder neben dem Haus
  • Sehr hohe Energieeffizienz beider Heizsysteme
  • Funktioniert auch bestens in Kombination mit herkömmlichen Radiatoren
  • Maximale Umweltschonung durch Nutzung von Umweltenergie (Luft)
  • Bewährte, zuverlässige und betriebssichere Heizungskombination
  • Förderungen in der Höhe von bis zu € 3.000,- kassieren (Stand November 2013)
  • Ideal mit einer Photovoltaikanlage kombinierbar (Strom wird selber erzeugt)


Beispiel: Modernisierung Öl-Hybridtechnik (Zahlen gerundet)
Zweifamilienhaus: 250 m², 6 Personen
Bestehende Öl-Hybridtechnik: Öl-Spezialkessel, Baujahr 1985
Wärmeabgabesysteme: Fußbodenheizung

Ölheizung Alt
Öl-Spezialkessel mit
1-stufigem Gelbbrenner
Ölheizung Neu
Öl-Brennwertgerät mit
Blaubrenner, kombiniert mit einer Luft-Wärmepumpe
Nutzwärme (Heizung & Warmwasser) 30.000 kWh/Jahr 30.000 kWh/Jahr
Aufbereitung des Nutzwärmebedarfs 100% über Ölheizung 30% über Ölheizung
70% über Luft-Wärmepumpe
Heizöl EL Vitatherm schwefelfrei Heizwert: 10,0 kWh/l Brennwert: 10,6 kWh/l
Jahresnutzungsgrad Ölheizung
Jahresarbeitszahl der Wärmepumpe
75% (Richtwert)


95% (Richtwert)
3,5 (Richtwert)

Jährlicher Heizölverbrauch
Jährlicher Stromverbrauch
Energiekosten Gesamt
4.000 l/Jahr (€ 0,910/l)

€ 3.640,-/Jahr
890 l/Jahr (€ 0,910/l)
6.000 kWh (€ 0,180/kWh)

€ 1.890,-/Jahr
Kosten der Modernisierung * ca. € 16.000,- (Richtwert)
Förderungen seitens "HmÖ" € 3.000,-
Heizkosteneinsparung in Euro € 1.750,-/Jahr
Heizkosteneinsparung in Prozent 48,1%
Erzielte Modernisierungsrendite 13,5%

* Kosten der Modernisierung als durchschnittlicher Richtwert inkl. Montage/Installation; Preisbasis April 2014.

Unser Tipp: Eine Öl-Hybridheizung kann man natürlich auch in kleineren Einfamilienhäusern einsetzen. Aufgrund der gegenüber einem Öl-Brennwertgerät höheren Investitionskosten punktet diese besonders effiziente Heizungskombination ab einer beheizten Bruttogeschoßfläche von rund 200 m² ab einem Verbrauch von ca. 2.500 Liter Heizöl Extraleicht pro Jahr.

Ihr Kontakt zu uns

Manfred Mayer MMM
MineralölvertriebsgesmbH
Schreinergasse 1
7201 Neudörfl

Tel. +43 (0) 5-77240-1
Fax  +43 (0) 5-77240-199
E-Mail senden

Routenplaner

MMM-Energiesparberatung

Gerald Zanjat
MMM-Energiesparberater
Mobil: +43 (0) 664 / 612 77 78
energieberatung (at) mmm-energie.at 
> mehr erfahren ...

>  Startseite    >  Unternehmen    > ADR Transporte    > AGB    > DATENSCHUTZERKLÄRUNG    > Kontakt